~ Ausflugstipps für Natur-Freunde & Lifestyle-Freundinnen ~

Wertheim Village: Shoppingspaß deluxe

Ich bin eine Shoppingqueen. Das sehen viele so. Warum eigentlich? Naja, ich shoppe eben gerne. Und viel. Und immer. Aber es macht einfach riesigen Spaß, für mich und die Familie einzukaufen. Eine gewisse Reizüberflutung ist vorhanden, wohin das Auge reicht. Und auf Konsum verzichten? Für mich undenkbar. Aber so ist das eben.

Wertheim Village: Designer Outlet Shopping bei über 100 Labels

Letzten Samstag waren wir mal wieder im Wertheim Village. Komischerweise hatte nicht ich, sondern tatsächlich mein Mann, diesen Einkaufsausflug vorgeschlagen. So machten wir uns mit den drei Kids direkt nach dem Frühstück auf den Weg in Richtung Almosenberg, sodass wir am besten direkt schon zu den Öffnungszeiten im Shoppingparadies ankamen. Ganz geklappt hat dieses Vorhaben nicht. Aber mit ein wenig Verspätung trudelten wir gegen 10.30 Uhr ein. Wer das Designer Outlet noch nicht kennt: Hier gibt es über 100 Marken-Boutiquen: von BOSS, Karl Lagerfeld, Lacoste und Superdry bis WMF, Sigikid, Swarovski und Calvin Klein.

Wertheim Village: viel los an den Wochenenden

Der Parkplatz am Wertheim Village ist riesengroß. Da ist eigentlich immer schnell ein freies Plätzchen gefunden: egal ob außen oder im Parkhaus. Als wir kamen, war die Parkplatzsuche auch schnell erledigt. Als wir das Gelände jedoch kurz nach Mittag verließen, war es proppenvoll und Ordner mussten einweisen. Auch war es am späten Vormittag ziemlich voll in den Läden, weshalb wir froh waren, unsere Must-have-Shops bereits abgeklappert zu haben. Grundsätzlich empfehle ich euch, wenn es geht, Wertheim Village unter der Woche zu besuchen. Da ist weitaus weniger los als an den Samstagen und ein Bummel durch Boutiquen, die ihr sonst eher nicht aufsucht, ist problemlos möglich.

Shoppingausbeute und lecker Pizza: Wertheim Village wieder mal lohnenswert

Unser Weg führte direkt zu Nike. Es gab zwar eine kleine Schlange vor dem Laden, dese hielt uns aber nicht davon ab, anzustehen. Denn: Ich wollte neue Sneakers kaufen. Nach wenigen Minuten durften wir zu fünft in den Ladenraum. Und eine halbe Stunde später verließen wir mit zwei Paar Turnschuhen und einem langärmligen Sportoberteil den wirklich gut sortierten Shop. Fündig wurden wir auch bei Steiff, wo es Socken für die Kinder in vielen verschiedenen Farben gab. Zudem bekamen die Kids hübsche Sweats von Tommy und der Sohnemann ein paar neue Geox Sneakers für den Herbst. Zu guter Letzt gönnte ich mir bei Fossil Ohrringe und wundervolle, aber auch sehr hohe Stiefeletten von Hilfiger. Nach diesem Einkaufsmarathon, den wir in kürzester Zeit absolvierten, ließen wir uns in der OSTERIA leckere Pizzen schmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Willkommen in meinem Blog

Mami mal drei, Ehefrau, Urlaubsjunkie, Shoppingqueen, Deko-Liebhaberin, Schlemmermäulchen und Journalistin: Das bin ich!

Meine Favoriten
Cookie Consent mit Real Cookie Banner