~ Ausflugstipps für Natur-Freunde & Lifestyle-Freundinnen ~

Soccergolf und mehr in Pleinfelden: Sport, Spaß und Spiel

Einen schönen guten Morgen, wir haben heute schon unseren letzten Urlaubstag im Altmühltal. Aber der nächste Trip steht bereits bevor: Nächsten Sonntag geht es auf Kreuzfahrt. Darauf freuen wir uns riesig.

Soccergolf Pleinfeld: der perfekte Mix aus Fußball und Golf

Nun aber erst einmal zu einem super coolen Freizeittipp, wenn ihr rund um den Brombachsee oder Altmühlsee urlaubt. Oder vielleicht wohnt ihr ja auch ganz in der Nähe? Wie auch immer: Wir haben mit dem Auto circa anderthalb Stunden nach Pleinfeld und haben bereits einen Ausflug mit Freunden in Planung – so gut hat es uns gestern beim Soccergolf gefallen.

Großes Familygolf Angebot in Pleinfeld, am Altmühlsee und Rothsee

Der Anbieter Familygolf hat mehrere Freizeitanlagen, die größte befindet sich in Pleinfeld, weitere sind am Altmühlsee und am Rothsee. In Pleinfeld werden verschiedene Freizeitaktivitäten angeboten: Minigolf, Bubble-Soccer, Menschen-Kicker, Fußball-Billard und Soccergolf. Für letzteres entschieden wir uns – und bereuten unsere Entscheidung keinesfalls.

Familygolf punktet: Ticketpreise Soccergolf Pleinfeld

Auf einem ungefähr sieben Fußballfelder großen Gelände befinden sich 18 Bahnen, die gemeistert werden wollen. Erwachsene bezahlen elf Euro, Schüler sieben Euro. Auch eine Tageskarte ist verfügbar: für 15 bzw. zwölf Euro. Die Öffnungszeiten findet ihr online, schaut unbedingt auch auf der Homepage vorbei – insbesondere an Schlechtwettertagen.

Soccergolf Pleinfeld: Familienspaß an 18 Bahnen

Wir erwischten gestern einen solchen Schlechtwettertag, doch der Stimmung tat dies keinen Abbruch. Lotti, mit Gummistiefeln ausgestattet, bekam einen extra kleinen Fußball und hatte ebenso viel Spaß wie wir Großen. Wer braucht wohl die meisten Schüsse bis zum Einlochen an der gelben Fahne? Wir waren erstaunt, wie toll die Kids geschossen haben. Und auch ich sorgte für die eine oder andere Überraschung.

Fußballgolf in Pleinfeld: Wer ist der beste Schütze?

Als wir an Bahn 13 ankamen, regnete es plötzlich wieder wie aus Kübeln. Wir unterbrachen unser Spiel, flüchteten uns ins Trockene und holten uns ein paar Getränke. Als der Regen nachließ, wollten die Großen mit dem Papa unbedingt fertigspielen. Welch eine Gaudi! Im Anschluss wurde der Sieger gekürt. Herzlichen Glückwunsch, Papa Jürgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Willkommen in meinem Blog

Mami mal drei, Ehefrau, Urlaubsjunkie, Shoppingqueen, Deko-Liebhaberin, Schlemmermäulchen und Journalistin: Das bin ich!

Meine Favoriten
Cookie Consent mit Real Cookie Banner