~ Ausflugstipps für Natur-Freunde & Lifestyle-Freundinnen ~

Schlossruine Forchtenberg: historisches Schmuckstück im Kochertal

Heute gibt es einen Ausflugstipp, der super toll und noch dazu komplett kostenlos ist. Es handelt sich um die imposante und überaus idyllische Schlossruine in Forchtenberg, die als historisches Highlight über der 5000-Seelen-Gemeinde thront. Da die Ruine frei zugänglich ist, könnt ihr das Schmuckstück im Kochertal die ganze Woche über besuchen. Am besten ihr parkt unten im Städtle und lauft dann nach oben. Wer nicht so gut zu Fuß ist, kann aber auch recht nah bis zur Schlossruine fahren, sodass nur ein kurzer Fußweg erforderlich ist.

Schlossruine Forchtenberg: ein beeidruckendes Wahrzeichen

Wann die Burg genau errichtet wurde, steht in den Sternen. Nur ungefähr kann eine Jahreszahl genannt werden. Fertig war das Bauwerk, das von Konrad von Dürn beauftragt wurde, spätestens im Jahr 1234. Mit einer Länge von 92 Metern und einer Breite von bis zu 50 Metern zählte die Forchtenberger Burg zu den großen Burgen Deutschlands. Mit den Jahrhunderten wurde die Burg schlosstypisch ausgebaut. Großen Schaden erlitt die Anlage während des Dreißigjährigen Kriegs, als sie in Brand gesetzt wurde. Lediglich der Keller bliebt erhalten.Das Wahrzeichen Forchtenbergs zerfiel mit den Jahren immer weiter und mauserte sich zu einem Steinbruch.

Burgruine Forchtenberg: Aussichtsturm begeistert

Diesem nahm sich der Forchtenberger Wilhelm Riehmann 1937 an, als er die Ruine aus Heimatliebe kaufte. 1989 dann wurde die Stadt Forchtenberg Eigentümer der Burgruine. Mit staatlichen Mitteln wurde ausgiebig saniert. Heute erfreuen sich die Besucher daher an einer dicken Schildmauer, gefestigten Außenmauern und inesbesondere einem frei begehbaren Aussichtsturm. Nicht nur Einheimische lieben die beeindruckende Kulisse, die sich hier bietet. So finden rund um die Ruine immer wieder auch große Veranstaltungen statt: Rock in the Ruins, Brass in the Ruins oder aber auch das traditionelle Open-Air-Kino, das 2003 Premiere feierte.

Auf Erkundungstour rund um die Forchtenberger Ruine

Auch Kinder lieben die Schlossruine in Forchtenberg. Sie lädt zum Toben, Erkunden und Klettern ein. In Verbindung mit einem ausgedehnten Spaziergang lässt sich hier so mancher Nachmittag verbringen. Auf geht’s nach Forchtenberg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Willkommen in meinem Blog

Mami mal drei, Ehefrau, Urlaubsjunkie, Shoppingqueen, Deko-Liebhaberin, Schlemmermäulchen und Journalistin: Das bin ich!

Meine Favoriten
Cookie Consent mit Real Cookie Banner