~ Ausflugstipps für Natur-Freunde & Lifestyle-Freundinnen ~

Schloss Weikersheim: welch Schatzkästchen in Hohenlohe

Obwohl wir nur rund eine halbe Stunde Autofahrt von Weikersheim entfernt wohnen, waren wir noch nie im Weikersheimer Schloss. Warum eigentlich? Wir wissen es nicht. Doch diese Woche Donnerstag war es schließlich so weit. Mit wenigen Erwartungen reisten wir an – und waren direkt verzaubert von der traumhaften Kulisse im Schloss. Der Rittersaal samt seinen prachtvollen Kunstwerken an der Decke und an den Wänden sowie der riesige, wunderschön schimmernde Kronleuchter in der Mitte des Saals zog uns direkt in seinen Bann. Das Beste: Wir hatten eine persönliche Schlossführerin, die uns sämtliche Hintergrund-Infos gab – und dies auf spielerische Art und Weise und überaus verständlich auch für unsere fünf- und siebenjährigen Kinder.

Schloss Weikersheim: Standard- und Sonderführungen sowie ein imposanter Schlossgarten

Sicherlich kommt ihr mit dem Auto nach Weikersheim. Diverse Verkehrsschilder geleiten euch direkt auf einen großzügigen Parkplatz am Schloss, der übrigens kostenlos ist. Geöffnet hat das Schloss in der Wintersaison, die von 1. November 2021 bis zum 31. März 2022 geht, dienstags bis sonntags sowie feiertags von 10 bis 17 Uhr. Der letzte Einlass ist jeweils um 16 Uhr möglich. Dasselbe gilt für den Schlossgarten, der nach dem Vorbild des Schlosses von Versailles geschaffen wurde. Für Standardführungen bezahlen Erwachsene 6,50 Euro. Der Familientarif liegt bei 16,30 Euro. Leider finden aktuell aber coronabedingt keine öffentlichen Führungen statt. Wer nur in den Schlossgarten in Weikersheim möchte, kann dies in der Wintersaison für 2,50 Euro tun. Familien bezahlen 6,30 Euro.

Eine Augenweide: der Rittersaal im Schloss Weikersheim

Kaum angekommen fühlten wir uns wie in einem Dornröschenschloss. Schon an der Kasse wurden wir abgeholt und in den ersten Stock geführt. Hier erwartete uns der prunkvolle Rittersaal, der im Gedächtnis bleibt – samt seiner Elemente aus der Renaissance und der Barockzeit. Ein kurzer Input: Die Linie Hohenlohe-Weikersheim endete mit dem Grafenpaar Carl Ludwig und Elisabeth Friederike Sophie. Danach wurde das Schloss nur noch wenig bewohnt und versank in einer Art Dornröschenschlaf. Durch die Tatsache, das kaum etwas verändert wurde, kommen die heutigen Besucher voll und ganz auf ihre Kosten. Kaum anderswo ist es möglich, Schätze in diesem Umfang aus nächster Nähe zu bestaunen.

Märchefest am 11. September 2022 im Schloss Weikersheim

Im Schloss Weikersheim werden immer wieder ansprechende Veranstaltungen für die ganze Familie angeboten, so zum Beispiel Vorlesestunden im Schlossgarten, kindgerechte Führungen oder das beliebte Märchenfest, das für September 2022 geplant ist. Wir haben den Termin bereits im Kalender notiert. Seid ihr auch dabei?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Willkommen in meinem Blog

Mami mal drei, Ehefrau, Urlaubsjunkie, Shoppingqueen, Deko-Liebhaberin, Schlemmermäulchen und Journalistin: Das bin ich!

Meine Favoriten
Cookie Consent mit Real Cookie Banner