~ Ausflugstipps für Natur-Freunde & Lifestyle-Freundinnen ~

Weihnachtszirkus Frankfurt ´21/22: geniale Akrobatik

Gestern waren wir in Frankfurt am Main beim Great Christmas Circus by Carl Busch, dem traditionellen Weihnachtszirkus auf dem Festplatz am Ratsweg. Nach einer Corona-Zwangspause gastiert der hochkarätig besetzte Zirkus aktuell zum wiederholten Male mit einem Weltklasse-Programm in der Banken-Metropole. Noch bis zum 9. Januar könnt ihr euch die Show der Extraklasse ansehen. Tickets bekommt ihr online, zudem an der Tageskasse vor Ort. Wichtig: Für den Einlass gelten 2G+-Regeln. Zudem besteht auf dem gesamten Gelände Maskenpflicht. Am Platz darf sie aber abgenommen werden.

Great Christmas Circus Frankfurt: Weltklasse-Programm im Zeltpalast

Parken könnt ihr bequem direkt am blau-weißen Zeltpalast. Dieses XXL Zirkuszelt bietet Platz für 2.500 Zuschauer. Die Anzahl ist jedoch aktuell stark begrenzt, sodass sämtliche Abstandsregeln problemlos eingehalten werden können. Haltet bestenfalls Kleingeld parat, denn schon bei der Einfahrt am Parkplatz werden die drei Euro Parkgebühr fällig. Dafür könnt ihr aber unbegrenzt stehen bleiben, sodass ihr nach der Vorstellung unkompliziert mit öffentlichen Verkehrsmittel in die Innenstadt fahren könnt. Nun aber erst einmal rein in das Vergnügen, das gut zweieinhalb Stunden dauert. Nach circa der Hälfte der Zeit gibt es eine Pause von 15 bis 20 Minuten.

Publukumsliebling Clown Henry Ayala begeistert beim Great Christmas Circus 

Wir hatten mit knapp zwei Stunden zwar eine relativ lange Anreise, diese hat sich aber definitiv ausbezahlt. Schon Tage vorher studierten die Kids samt Papa das Zirkusprogramm, sodass sie bestens auf die Weltklasse-Artisten vorbereitet waren. Besonders gefallen haben uns die zahlreichen Artistik-Nummern, die Staunen und tosenden Beifall hervorriefen. Für zahlreiche Lacher sorgte Clown Henry Ayala, der 2021 beim Circusfestival in Montecarlo einen der begehrten “Oscars der Circuswelt” abräumte. Mehrmals bezog der Wirbelwind aus Venezuela die Zuschauer in sein Programm mit ein, was zu feuchten Augen bei den restlichen Familienmitgliedern auf den Rängen führte. Wir hatten auf jeden Fall richtig viel Spaß beim diesjährigen Weihnachtszirkus in Frankfurt am Main. Auf ein Wiedersehen in der Saison `22/23!

Fotos: Circus Carl Busch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Willkommen in meinem Blog

Mami mal drei, Ehefrau, Urlaubsjunkie, Shoppingqueen, Deko-Liebhaberin, Schlemmermäulchen und Journalistin: Das bin ich!

Meine Favoriten
Cookie Consent mit Real Cookie Banner