~ Ausflugstipps für Natur-Freunde & Lifestyle-Freundinnen ~

Märchenhafter WinterWunderWald in Tripsdrill

Gestern waren wir mit Freunden im Wildparadies in Tripsdrill. Aktuell findet dort die Veranstaltung WinterWunderWald statt. Ich kannte das Event von den Vorjahren nicht, war daher umso mehr gespannt. Auch die Kids hatten riesige Lust darauf, den Wildpark samt Winter-Highlights zu erobern. Nach gut einer Stunde Fahrt erreichten wir gegen 11 Uhr den großzügigen Parkplatz, der sich bereits füllte. Danach ging es in Richtung Eingang, wo bereits der erste riesengroße, wunderschön gemschückte Weihnachtsbaum wartete. Aktuell gilt im Wildparadies die 2G-Regel. Informiert euch vor eurem Besuch aber unbedingt über die aktuellen Corona-Regeln, da diese ständig angepasst werden können.

WinterWunderWald-Eintritt im Tagesticket inklusive

Als Jahreskartenbesitzer mussten wir keinen Eintritt für den WinterWunderWald bezahlen. Dieser ist hier bereits inbegriffen – genau wie bei den Tagestickets für das Wildparadies Tripsdrill. Erwachsene bezahlen also 13 Euro, Kinder zwischen vier und elf Jahren 9,50 Euro. Jüngere Kinder haben freien Eintritt. Da wir gegen 11 Uhr eintrudelten, führte uns unser Weg direkt zur Falknertribüne, wo um 11.30 eine Flugvorführung stattfand. Während Bussard und Adler wenig Lust hatten, ihre Flugkünste zu zeigen, machte Storch Fridolin dies wieder wett. Im Tiefflug ging es mehrmals direkt über unsere Köpfe hinweg. Welch ein gelungener Einstieg in einen wunderschönen Adventssonntag mit Freunden!

Weihnachtsmarkt-Feeling im Wildparadies Tripsdrill

Danach gingen wir die Treppe an der Tribüne hoch und befanden uns direkt im liebevoll angelegten Weihnachtsdorf rund um die Wildsauschenke. Überall loderten Feuer, hübsch geschmückte Tannenbäume zogen die Blicke auf sich, eine liebevoll eingerichtete Krippe ließ die Kinder die Weihnachtsgeschichte nacherzählen. Auch gibt es an dieser Stelle urige Fahrgeschäfte für die Kleinsten, so eine kleine Eisenbahn, ein Karussell und ein Riesenrad. Natürlich mussten wir all dies testen. Die Kinder strahlten, während die Erwachsenen mit Glühwein und Punsch in der Hand dem Nachwuchs zuwinkten.

Lecker schmecker Stockbrot

Auch kulinarisch hat der WinterWunderWald viel zu bieten. Outdoor kauft ihr an Verkaufsständen Leckereien für den kleinen Hunger. Wir entschieden uns für Fleischkäsweckle und Rote Wurst im Kipf. Nachdem der erste Hunger gestillt war, kauften wir Stockbrot-Teig samt Stöcken ein. Während sich zu Beginn noch die Kids ums Lagerfeuer versammelten, waren es am Ende die geduldigen Eltern, die das Stockbrot fertigmachten. Das Ergebnis: einwandfrei! Da blieb kein Krümelchen übrig. Zum Nachtisch gab es leckere Waffeln mit Puderzucker. Welch ein Genuss an jenem kalten Sonntagnachmittag!

WinterWunderWald: Nikolaus sorgt für strahlende Kinderaugen

Ganz ehrlich: Wenn in Tripsdrill WinterWunderWald ist, sind die Tiere in den Gehegen eher Nebensache. Dafür locken die im ganzen Wildparadies verteilten Verkaufsständchen zu sehr. Hier und da verweilen Familien bei heißen Getränken und süßen Leckereien. Das Highlight jedoch kam am Ende unseres Besuchs. Gegen 15.30 Uhr machten wir uns auf den Weg nach Hause. Genau um diese Uhrzeit fand sich am Ausgang der Nikolaus ein – samt Englein an seiner Seite. Über eine kleine Rampe verteilte der Nikolaus liebevoll gepackte Geschenktütchen für die Jüngsten: darin Magenbrot, Nüsse und ein Schoko-Nikolausi. Eine wirklich süße Idee und tolle Überraschung zum Ende eines kurzweiligen Wildparadies-Besuchs!

Bis bald, im WinterWunderWald!

Wir waren uns einig: Das war nicht der letzte Besuch im WinterWunderWald für diese Saison. Habt auch ihr Lust bekommen? Bis zum 6. März 2022 geht die WinterWunderWald-Saison – samt Fackelwanderungen und weiteren Highlights.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Willkommen in meinem Blog

Mami mal drei, Ehefrau, Urlaubsjunkie, Shoppingqueen, Deko-Liebhaberin, Schlemmermäulchen und Journalistin: Das bin ich!

Meine Favoriten
Cookie Consent mit Real Cookie Banner