~ Ausflugstipps für Natur-Freunde & Lifestyle-Freundinnen ~

Koboldburg: Abenteuerspielplatz auf über 2.000m²

Neulich waren wir endlich mal wieder im Wildpark in Bad Mergentheim – allerdings nicht wegen der Tiere, sondern einzig und allein wegen der Koboldburg. Die Koboldburg ist ein Spielplatz der Extraklasse in XXL Größe. Auf über 2.000 Quadratmetern können die Kinder spielen, toben und entdecken. Egal ob klettern oder rutschen, egal ob Rollenspiele oder Fangen: Alle Kinder genießen das Abenteuer auf der Koboldburg.

Koboldburg im Wildpark Bad Mergentheim: Jahreskarte lohnt sich

Angesiedelt ist die Koboldburg im Wildpark Bad Mergentheim, was bedeutet, dass ihr Eintritt für den Park bezahlen müsst. Für Erwachsene kostet der Tagesbesuch 12,50 Euro, Kinder zwischen drei und 14 Jahren bezahlen 9 Euro. Wir allerdings haben eine Jahreskarte, sodass wir einfach auch mal nur auf den Spielplatz gehen können, wenn wir in der Nähe sind. Diese Jahreskarte kostet für Familien 85 Euro. Es gibt aber auch weitere Varianten, so zum Beispiel die Generationenkarte für 145 Euro, die die Großeltern beiderseits mit umfasst.

Zentrale Lage am Haupteingang: Koboldburg Spieleparadies in Bad Mergentheim

Nun aber zurück zur Koboldburg. Sie liegt direkt am Haupteingang, sodass es schwierig für Besucher ist, die Kinder daran vorbeizulocken. Wir aber machen es normalerweise schon so, dass wir erst den Rundweg durch den Wildpark laufen, auf ungefähr halber Strecke am Waldspielplatz verweilen und eine Rast einlegen, ehe es dann in Richtung Ausgang geht, wo die Koboldburg darauf wartet, bespielt zu werden.

Rollenspiele im Kaufladen und auf der Bank: kleines Dorf mit Wow-Faktor

Bei der Koboldburg handelt es sich um ein liebevoll gestaltetes, kleines Dorf, das von acht Türmen umgeben ist. Hier gibt es neben einer Tierarztpraxis eine Zauberschule und einen Kaufladen. Das klingt toll? Das ist es auch! Hervorzuheben ist auch, dass die Koboldburg nicht nur zum Spielen gemacht ist, sondern darüber hinaus die Sinne ansprechen und die Phantasie anregen soll. So viele Winkel, Nischen, Verstecke, Zimmer und Rutschen findet ihr kaum anderswo. Da kommt es nicht selten vor, dass Kinder aus den Augen verloren werden. Doch schnell tauchen sie in irgendeiner Ecke wieder auf: bestens gelaunt, dank dem Abenteuer auf der Höhe.

Übernachten in der Koboldburg

Wenn alle anderen nach Hause gehen, wollt ihr bleiben? Wie wäre es, in der Koboldburg zu übernachten? Tatsächlich bietet der Wildpark diese Übernachtungsmöglichkeit in den Sommermonaten an. Im großen Turm finden bis zu sechs Personen Platz, im kleinen Turm bis zu drei Personen. Die Kosten für den großen Turm liegen bei 325 Euro, für den kleinen bei 185 Euro. Für 30 Euro ist ein eigener Sanitärbereich zubuchbar. Na, habt ihr Lust bekommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Willkommen in meinem Blog

Mami mal drei, Ehefrau, Urlaubsjunkie, Shoppingqueen, Deko-Liebhaberin, Schlemmermäulchen und Journalistin: Das bin ich!

Meine Favoriten
Cookie Consent mit Real Cookie Banner