~ Ausflugstipps für Natur-Freunde & Lifestyle-Freundinnen ~

Dinosaurier Museum Altmühltal: ein Highlight für Dino-Fans

Nicht nur Dino-Fans kommen im Dinausaurier Museum Altmühltal voll und ganz auf ihre Kosten. Hier verbringt die ganze Familie einen unvergesslichen Tag bei Tyrannosaurus rex und Co.

Dinopark Bayern: Anreise mit dem Auto

Doch nun erst einmal zur Anreise. Für uns bot es sich prima an, auf dem Heimweg vom Österreich-Urlaub im Dinopark Bayern einen Stopp einzulegen. Das Museum befindet sich im Dinopark 1 in Denkendorf, nur zwei Kilometer von der Autobahn entfernt – in der Nähe der Städte München, Regensburg und Nürnberg. So sind auch von dort aus Tagesausflüge problemlos möglich. Kostenlose Parkplätze sind ausreichend vorhanden.

Dinosaurier Museum Altmühltal: Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Geöffnet ist täglich von 9 bis 18 Uhr. Karten könnt ihr sowohl online als auch vor Ort kaufen. Kinder zwischen vier und 14 Jahren bezahlen 12,50 Euro Eintritt, Erwachsene 19,50 Euro. Zudem gibt es eine Familienkarte für 54,50 Euro, die den Eintritt für zwei Erwachsene und zwei Kinder umfasst beziehungsweise für 59,50 Euro – dann sind drei Kinder inklusive. Weitere Kinder bezahlen je 10 Euro.

Eine Weltsensation: echtes Skelett eines jungen T-Rex

Am besten startet ihr in der klimatisierten Museumshalle, wo bereits das erste Highlight auf euch wartet. Hier findet ihr Rocky: das weltweit einzige echte Skelett eines jugendlichen Tyrannosaurus rex. Dicht daneben fliegt Dracula, der größte je gefundene Flugsaurier. Und wie gefällt euch Little Al, der jüngste je gefundene Allosaurier? In Der Schatzkammer beeindrucken einzigartige Fossilfunde, die zum Verweilen und Bestaunen einladen. Einfach klasse!

Barrierefreier Erlebnispfad mit mehr als 70 Exponaten

Danach geht es für euch auf einen wunderschön angelegten Erlebnispfad im Wald, der so einige Überraschungen bereithält. Mehr as 70 lebensgroße Urzeittiere warten darauf, aus der Nähe betrachtet zu werden. Auf rund anderthalb Kilometern macht ihr eine Zeitreise durch die verschiedenen Erdzeitalter. Ihr dürft die Nachbildungen natürlich auch berühren und ihnen so ganz nahe kommen. Das eine oder andere Erinnerungsfoto ist hierbei gewiss. Darüber hinaus empfehle ich euch die vielseitigen Mitmachstationen, an denen ihr Fossilien präparieren oder ein Dino-Skelett freilegen dürft.

1a Gastronomie im Dinosaurier Museum Altmühltal

Zudem punkten zwei große Spielplätze, die sich in unmittelbarer Nähe zur Gastronomie befinden. So können die Eltern ein kühles Getränk zu sich nehmen, während der Nachwuchs die Spielgeräte erobert – natürlich nach einem gemeinsamen Mittagessen. Wir haben, obwohl sehr viel los war, schnell einen Platz gefunden und wurden total schnell bedient. Empfehlen kann ich euch bei heißen Temperaturen einen deftigen Wurstsalat mit Brezel. Für die Kids gab es eine Dino Box: mit Nuggets in Dino-Form, Pommes, Getränk und kleiner Dino-Figur. Und ehe es für euch nach Hause geht, werdet ihr am Souvenirshop nicht vorbeikommen, ohne etwas einzukaufen. Die Auswahl hier ist einfach grandios. Da schlagen die Herzen aller Dino-Fans höher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Willkommen in meinem Blog

Mami mal drei, Ehefrau, Urlaubsjunkie, Shoppingqueen, Deko-Liebhaberin, Schlemmermäulchen und Journalistin: Das bin ich!

Meine Favoriten
Cookie Consent mit Real Cookie Banner