~ Ausflugstipps für Natur-Freunde & Lifestyle-Freundinnen ~

Wildpark Aurach: Natur-Paradies mit riesigem Wildgehege

Als wir in Tirol urlaubten, war ein Besuch des Wildparks Aurach in der Nähe von Kitzbühel Pflicht. Denn: Wir lieben Tierparks, insbesondere die kleinen, urigen. Und genau solch einer ist der Wildpark in Aurach, der aktuell 50-jähriges Jubiläum feiert.

Komfortabler Wildparktransfer von Kitzbühel aus

Ihr findet den Wildpark gut vier Kilometer südlich von Kitzbühel gelegen. An der B161 in Aurach gibt es eine Abzweigung, die gut beschildert ist. Von dort aus geht es durch die Prärie, bis ihr schließlich an den kostenlosen Parkplätzen ankommt. Wenn ihr ohne eigenes Auto unterwegs seid, könnt ihr den Wildparktransfer von Kitzbühel aus nutzen. Eine Hinfahrt ist um 13:30 möglich, die Rückfahrt ist für 16:00 vorgesehen. Bereits ab zwei Personen könnt ihr diesen Transfer buchen. Klasse, oder?

Eintrittspreise und Öffnungszeiten Wildpark Aurach

Vom Parkplatz aus seid ihr direkt am Eingang des Wildparks. Hier kauft ihr eure Tagestickets an der Kasse. Erwachsene bezahlen 9,50 Euro, Kinder zwischen sechs und 14 Jahren sechs Euro. Jüngere Kids haben kostenlosen Zutritt in den Wildpark Aurach. Bis zum 5. Juli hat der Wildpark mittwochs bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Montag und Dienstag ist Ruhetag. In den österreichischen Sommerferien vom 6. Juli bis zum 11. September ist jeden Tag offen – ebenfalls von 10 bis 17 Uhr.

Wildpark Aurach bei Kitzbühel: wunderschöner Rundweg

Wir hatten den Kinderwagen dabei. Das war kein Problem, denn die Wege sind gut befahrbar – wenn auch teilweise bergauf etwas beschwerlich. Besonders imposant ist das großzügige Freigehege mit Rotwild, Damwild, Muffelwild, Zwergziegen und Eseln. Einfach klasse, wie nahe ihr den Tieren da kommt. Doch es gibt noch weit mehr Tiervielfalt im Wildpark in Aurach, so zum Beispiel ein Bennett-Känguru, Wildkatzen, Luchse, Alpakas, einen Steinkauz und mehr. Für den idyllisch angelegten Rundweg benötigt ihr ungefähr eine Stunde – optimal also auch für Familien mit kleinen Kindern.

Wildpark Aurach: Wildfütterung und betreute Fütterung speziell für Kinder

Empfehlen möchte ich euch die Wildfütterung am Futterplatz. Leider konnten wir nicht dabei sein, das nächste Mal dann aber definitiv! Sie findet täglich am Futterplatz unterhalt des Freigeheges statt, nur etwas zwei Gehminuten vom Haupteingang entfernt. Zudem gibt es eine betreute Fütterung für Kinder im sogenannten Streichstadl: samstags, sonntags und an Feiertagen um 13:30 Uhr. Danach könnt ihr in der Brandnerhofstube einkehren, während der Nachwuchs nebenan auf dem Spielplatz tobt. Und wer weiß, vielleicht trefft ihr im Wildpark in Aurach sogar Hansi Hinterseer. Mehrere Folgen der beliebten TV-Serie “Da wo die Berge sind” mit Hansi Hinterseer wurden im Wildpark Aurach gedreht. Und ihr werdet es nicht glauben: Auf dem Weg zum Parkplatz haben wir ihn tatsächlich gesehen. Ihn, den unverwechselbaren Hansi Hinterseer:)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Willkommen in meinem Blog

Mami mal drei, Ehefrau, Urlaubsjunkie, Shoppingqueen, Deko-Liebhaberin, Schlemmermäulchen und Journalistin: Das bin ich!

Meine Favoriten
Cookie Consent mit Real Cookie Banner